Dieses Spiel kennst du bestimmt! – Ich zeige dir, welchen Wert es hat!

wahrnehmungsspiel

Kinder lieben dieses Spiel: Ich seh etwas, was du nicht siehst!

Beim Waldspaziergang mit und ohne Pferd, beim Einkaufsbummel oder auch zu Hause – dieses Spiel kann man wirklich überall spielen. Es macht Spaß! In diesem Video zeig ich dir, wie es geht (nur so zur Erinnerung).

 

Spiel mit Mehrwert

Dieses Spiel trägt ganz nebenbei viel dazu bei, die visuelle Wahrnehmung zu entwickeln. Und genaues Schauen ist auch beim Erlernen von Lesen, Schreiben oder Rechnen ganz, ganz wichtig. Ein Kind muss ja die Buchstabenform erkennen können. Oder Unterschiede zwischen ähnlich aussehenden Buchstaben oder Zahlen erkennen können. Buchstabenfolgen ergeben Worte. Beim Lese- und Schreibenlernen müssen diese Buchstabenfolgen gespeichert werden und wieder abrufbar sein. Es gibt auch ganz viele ähnlich aussehende Worte, die das Kind irgendwann unterscheiden können muss. Viel leichter geht das dann wirklich, wenn die visuelle Wahrnehmung gut geschult ist. Das geht auch ohne teure Trainingsmaterialien. Mit Alltagsgegenständen und Übungen, wie es das Spiel “Ich seh etwas, was du nicht siehst” ist, kann man da ganz viel ganz einfach trainieren. Und wie gesagt: Spaß macht es auch noch!

Unsere Lehrgangsteilnehmer lernen übrigens ganz viele Spiele (wieder) kennen. Und vor allem lernen sie, welchen Mehrwert diese Spiele bezüglich Wahrnehmungs- und Sinnestraining haben. Und warum man genau damit auch Kindern mit LRS, Legasthenie oder Dyskalkulie helfen kann. Genaueres dazu findest du unter www.lernenmitpferden.at/lehrgänge .

Jetzt aber wünsche ich dir viel Spaß beim Suchen des grünen Etwas!

Herzlichst,

Andrea